Marcus Triathlon Blog

Marcus Triathlon Blog

About Triathlon & my Life

Hier im Blog erfahrt ihr alle News über Training und Wettkämpfe.
Von der Herzschrittmacher OP 2005 bis zur Ironman Weltmeisterschaft auf Hawaii 2009 und dem Kampf gegen den Krebs 2010


zurück zur Homepage

Angekommen.....

Ironman WM Hawaii 2009Geschrieben von Marcus Ziemann Fr, Februar 19, 2010 21:26:57

Nach 42std (gefühlte 2 Wochen) Reise incl dem Stop in San Franciso bin ich endlich auf Big Island in meinem Appartment angekommen.Die Reise war schon sehr heftig und zum Teil

auch sehr ärgerlich wegen der vielen Kontrollen auf Amerikanischen Boden,zum Teil auch bedingt durch meinen Schrittmacher.Als ich dann den Flieger um ca 12uhr Ortszeit verlassen konnte

musste ich mit den anderen hier feststellen das es nicht so heiß war wie immer berichtet wurde.Wir wurden aber auch direkt aufgeklärt das sich dies draußen auf der Radstrecke und vor

allem auf der Laufstrecke in Richtung Energy Lab deutlich ändern wird.am Flughafen wurden wir von unserem Reiseleiter daniel in Empfang genommen und alles lief völlig reibungslos.auf dem

Weg zum Appartment White Sands Village machten wir noch einen Stop im Supermarkt um uns für die nächsten tage einzudecken.Der Weg führte auch schon auf der Wettkampfstrecke entlang und

uns wurde schon einiges der Örtlichkeiten gezeigt.Der Pier,wo der Schwimmstart stattfinden wird,der Ausblick auf ddas Energy Lab,wo am Wettkampftag auf der Laufstrecke die allerletzten

Reserven aus dem Körper gezogen werden,sowie das berühmte Lava Java,ein Cafe wo sich die Creme de la Creme zum "sehen und gesehen werden" trifft,sowie das berühmte Coffee Boat,das jeden

Tag am Pier einige hundert Meter raus auf der Schwimmstrecke im Meer anliegt und das trainierende Volk im Meer mit Kaffee versorgt.Das Appartment selber ist etwas außerhalb von Kona

gelegen am fast einzigen Sandstarnd weit und breit.Dieser wird aber eher von Einheimischen belagert und von ihren Boards benutzt.Hier herrscht auch schon ein recht guter Wellengang.

als wir die Sachen ausgepackt hatten ging es dann auch mal rüber auf die andere Straßenseite um das Meeer anzutesten und ich war eher erschrocken statt beflügelt.Irgendwie ging das mit

dem schwimmen ja gar nicht.Durch die Wellen war alles sehr unruhig und man fand keinen Rythmus,dazu kam der doch sehr salzige Geschmack der sich schon recht unangenehm im Mind und

Nasenbereich ausbreitete.Vielleicht war man ja auch nur durch die Anreise etwas empfindlicher.Ich werde das in den nächsten Tagen noch ausgiebig testen.Es ist jetzt 5uhr Ortszeit

und um 7Uhr werden wir zum Schwimmen zum Pier gefahren.Nach dem Schwimmen machte ich mich auf das Rad zusammenzubauen.Sofort juckte es in den Beinen und ich machte mich am späten

nachmittag dann noch mal mit dem Rad auf in Richtung Kona.Eine´gute Entscheidung.Traumhaft war es!Am Meer entlang Richtung Kona mit beeindruckenden Ausblicken abseits und auf der

Strecke.Denn entlang der Strecke war nur trainierendes Volk zu sehen und das ganze in atemberaubenden Tempo.Und es war wirklich alles dabei.Von den Ex Champions Faris al Sultan bis

hin zu zu Thomas Hellriegel kam am ersten Abend direkt alles auf einen zu.In Kona am Lava java angekommen durfte ich den ersten Sonnenuntergang genießen.Wahnsinns Bilder die da in

Erinnerung bleiben werden kann ich nur sagen.Wenn man dann am Pier am Schwimmstart steht und dort umher blickt bekommt man schon Gänsehaut.dieser Ort hier hat was völlig magisches

an sich und man bekommt schon weiche Knie wenn man sich vor Augen hält von man hier ist und vor allem auch wozu man hier ist.der erste Abend bleibt auf jeden Fall fest in Erinnerung.

Um 20uhr Ortszeit konnte ich aber kaum noch die Augen aufhalten und es wurde Zeit ins Reich der Träume abzuwandern um endlich einen Schlafrythmus zu finden.Inzwischen bin ich dann

jetzt halt bei 5uhr morgens angekommen.Heute steht ein wenig schwimmen und noch 90min locker Rad auf dem Programm.ich werde das Tempotreiben das hier herrscht nicht mitgehen und werde

nur noch am Mo auf dem Rad meine 4x15min Intervalle gehen.Also auf in einen neuen Tag in Kona......

  • Kommentare(0)

Fill in only if you are not real





Die folgenden XHTML-Tags sind erlaubt: <b>, <br/>, <em>, <i>, <strong>, <u>. CSS Styles und Javascript sind nicht erlaubt.