Marcus Triathlon Blog

Marcus Triathlon Blog

About Triathlon & my Life

Hier im Blog erfahrt ihr alle News über Training und Wettkämpfe.
Von der Herzschrittmacher OP 2005 bis zur Ironman Weltmeisterschaft auf Hawaii 2009 und dem Kampf gegen den Krebs 2010


zurück zur Homepage

Xentis Mark 2 TT

Berichte 2012Geschrieben von Marcus Ziemann Mi, Dezember 19, 2012 21:31:57
Hier noch ein kleiner Bericht / Video zu meinem neuen Partner.

http://www.youtube.com/watch?v=NKAQUgQCPfo&feature=youtu.be

Handmade Quality from Austria!

Ich freue mich auf meine Xentsi Mark 2 TT Clincher !

  • Kommentare(0)//blog.marcus-ziemann.com/#post62

Sponsoren 2013

Berichte 2012Geschrieben von Marcus Ziemann Sa, Dezember 08, 2012 15:14:10

Wenn es im Winter mit Wettkämpfen(zumindest in Sachen Triathlon) nicht so hoch hergeht,so kann man zumindest an anderen Fronten erfreuliches vermelden.

In Sachen Sponsoren konnte ich einen ganz wichtigen und großen Partner mit ins Boot holen und die bereits bestehenden Partner weiter binden.

So geht es mit besten Equipment in die neue Saison.

Der Vertag mit dem DoubleXStore hat sich ebenso verlängert,wie auch mit Scott Sports

Als neuen,ganz starken Partner kann ich für die neue Saison Xentis vorstellen

So werde ich im neuen Jahr neben dem Scott Plasma Premium auch das Scott Foil in Training und Wettkampf bearbeiten und dazu die ´genialen High End Carbon Laufräder von Xentis über den Asphalt jagen.

Als Wettkampfwaffe habe ich mich für die Mark 2 TT entschieden

Die neue High End Triathlonwaffe MARK2 TT weist durch zahlreiche Windkanaltests zuvor niemals dagewesene Seitenstabilität zusammen mit einer weiter verbesserten Aerodynamik auf.

Zumindest für bestes Material ist gesorgt.

wo es neben dem 70.3 Ironman Alcudia und dem Ironman Austria an den Start geht,werde ich ich den nächsten Wochen verkünden.

bis dahin allen ein entspanntes Adventswochenende

  • Kommentare(0)//blog.marcus-ziemann.com/#post61

nach dem Ironman ist vor dem Ironman...

Berichte 2012Geschrieben von Marcus Ziemann Fr, November 02, 2012 14:27:45
Die Tage zwischen den Wettkämpfen sind natürlich mal wieder fix vergangen und man hat viel erlebt und gesehen.klar,waren ja auch mal eben 1100km von Miami rauf nach Panama City Beach.
Nun sind es noch 23std bis zum Start vom Ironman Florida.spätestens gestern bin ich richtig im Wettkampf angekommen,beim Welcome Dinner mit 3000 Athleten.
Man muss zugeben,davon verstehen die Amis was und das Ambiente passt doch immer wieder.bei sowas sind sie halt sehr emotional und die wahren Helden sind die 17std Finisher und die Anfänger.
War auf jeden Fall gut aufgemacht.
Später ist dann einchecken mit Rad und Wechselbeuteln.
Zu den Bedingungen.irgendwie machte auch hier Superstorm Sandy noch ein wenig Ärger.die letzten Tage sehr kräftiger Wind und heftige Wellen,das man sich schon Sorgen ums schwimmen machte.die Lage scheint sich aber zu entspannen und so kann ich dem morgigen Tag entspannt entgegen blicken.die Beine fühlen sich gut an und es kann los gehen.
Zu den Zielen:
Ich habe keine Ahnung wie und wann sich morgen der 70.3 Miami bemerkbar macht.es waren nur 5 Tage Erholung.ich selber würde sagen das zur Hälfte beim Lauf der Körper leer ist.ich werde sehen was passiert.ist auch für mich eine neue Erfahrung.
Normal wäre das Ziel klar,eine 9:59 !
Ich hatte vorher gesagt unter 15std für beide Wettkämpfe zusammen wäre ein Traum.wären dann 10:07 .und somit immer noch Bestzeit
Gestern beim Welcome Dinner wurde mir aber auch bewusst das Zeiten nicht immer einen besseren Menschen machen.
Also lassen wir es einfach laufen und freuen und auf einen gigantischen Tag.
Wir sehen uns morgen gesund im Ziel.
Der Start erfolgt um 7uhr Ortszeit,also 13uhr in Germany.
Unter www.ironman.com kann wie immer alles im Live Stream verfolgt werden und im Athlete Tracker gibt es immer aktuelles wo ich mich auf der Strecke rumtreibe.
Meine Startnummer ist die1882

  • Kommentare(0)//blog.marcus-ziemann.com/#post59

Miami....Regen,Sturm und ein Ironman

Berichte 2012Geschrieben von Marcus Ziemann Sa, Oktober 27, 2012 14:08:47
Hier der erste Bericht aus dem Sunshine State Florida!

Es sind noch knappe 24std bis zum Rennen.bisher hatte ich mir meinen Aufenthalt hier im Sonnenstaat ganz anders vorgestellt.so wollte ich doch den 10std Flug und die 6std Zeitverschiebung mit relaxen am Pool und Strand schnell aus den Beinen kriegen.

Tja,das wahre Leben sieht mal wieder anders aus.Sturmwarnungen,und teils heftiger Regen lassen die Umgebung doch bisher anders Aussehen,als man sich Miami sonst so vorstellt.

selbst die Startnummernausgabe am gestrigen Freitag wurde aus Sicherheitsgründen in Hyatt Hotel verlegt.

für den heutigen Sa ist Wetterbesserung angesagt und für morgen zum Rennen sogar Sonne.

ich hoffe nur das sich auch der Wind etwas verzieht.der gestriege Trip mit dem Rad rüber nach Key Biskane war mit den Böen und einer Scheibe als Hinterrad nich wirklich witzig.

Den Live Ticker wird es morgen während des Rennens wie immer unter

www.ironman.com geben und meine Startnummer für den Ironman 70.3 Miami ist die

1907


und jetzt heisst es nur noch Daumen drücken....

  • Kommentare(0)//blog.marcus-ziemann.com/#post56

i'm goiing to Miami......

Berichte 2012Geschrieben von Marcus Ziemann Do, Oktober 11, 2012 14:23:13

Zeit sich mal wieder zu Wort und Schrift zu melden.

13 Tage sind es noch bis zum Abflug nach Miami,17 Tage bis zum 70.3 Ironman Miami und 23 bis zum Ironman Florida.

Eigentlich ist es super stressig derzeit.viel Arbeit,viel nebenher und doch zuletzt noch einige Hammer Einheiten.die Krönung letzte Woche mit einer 7 1/2std Koppeleinheit und am Folgetag noch einmal ein harte knapp 160km lange Radeinheit.

doch irgendwie ist es anders als sonst.

Keine Hektik,keine Panik.Nervös bin ich vor Rennen eh nie,aber ich habe diesmal früh alles für die Reise beisammen.

Hier noch einmal Ersatzreifen besorgt,da noch einmal Wettkampfverpflegung bei Sponser bestellt.Alle Reiseunterlagen sind bereit.

Die Form ist wohl die beste die ich je hatte.die Einheiten stimmten und es gab nie Ausfälle.der Körper ist derzeit in absolut tollem Zustand.Die mentale Einstellung stimmt.

Und das ist wohl der entscheidende Unterschied zum Ironman Regensburg!

Ich will diesmal einfach und bin bereit zumindest im ersten Rennen,beim 70.3 Miami an meine Grenzen und darüber hinaus zu gehen.es soll einfach eine Bestzeit geben und fertig.und dafür muss ich halt eine Zeit unter 4:50 hinlegen.

der Ironman Florida ist dann erstmal zweitrangig.dennoch hoffe ich mich in den knapp 6 Tagen so zu erholen,das ich mich hinten raus beim Ironman nicht ganz so sehr quälen muss,um auch hier noch einmal eine Zeit an der 10std Marke hinzulegen.

Ich bin also bereit für einen(vielleicht auch zwei!) große Tage

Am Samstag gibt es durch die Ironman World Championship Hawaii noch einmal zusätzliche Motivation.

also,ready for a great time in Sunstate Florida!!!!!!!!!

  • Kommentare(1)//blog.marcus-ziemann.com/#post55

Ironman 70.3 Antwerpen

Berichte 2012Geschrieben von Marcus Ziemann Do, Juli 19, 2012 20:50:31

Am kommenden So geht es weiter mit der Ironman European/World Tour 2012.

nach dem 70.3 Ironman Mallorca,dem Iroman Regensburg und dem 5150 Berlin sollen die Beine endlich mal auf Hochtouren laufen.

Leider schleppe ich seit gut 1 Woche irgendeinen Virus mit mir rum.

Ich kann nicht mal sagen was es genau ist.mal äußert sich das ganze mit Magen-Darm,mal mit Schnupfen und Niesattacken und zum größten Teil mit ordentlicher Schwäche.

Am So Abend hing ich dann sogar mit etwas Temperatur ordentlich durch.

dann wiederum gibt es Phasen in denen es wieder richtig Krachen kann,so wie bei den Radintervallen gestern.irgendwie komisch das ganze.

Also habe ich die Hoffnung auf ein ordentliches Rennen noch nicht aufgegeben.

Wichtig wäre auch das es trocken bleibt,sonst wird es im Hafen von Antwerpen mit den Bahnübergängen und den Gummimatten mächtig unspassig.

Wind und Sturmböen kenne ich ja noch vom letzten Jahr.

Hauptsache ich schaffe es irgendwie mal wieder an die Form vom letzten Jahr anzuknüpfen,bevor es dann eine Woche später in den Sommerurlaub geht um auch mal abschalten zu können.....

Start ist am So um 11:40 in meiner Startgruppe mit der Startnummer 712

  • Kommentare(1)//blog.marcus-ziemann.com/#post52

Ironman Regensburg 2012

Berichte 2012Geschrieben von Marcus Ziemann Fr, Juni 15, 2012 08:54:05

Noch ein paar Stunden und dann geht es mit dem Auto die etwa 570km runter in die Donaustadt!

Irgendwie war alles ein wenig stressig zuletzt und so bin ich mit dem Kopf noch gar nicht so richtig dabei.das wird sich sicherlich noch heute im Laufe des Tages ändern.

Eiegentlich ist alles angerichtet für einen ganz grossen Tag!Bis auf das Rennen beim 70.3 Ironman Alcudi passte dieses Jahr alles.Keine Rückschläge,keine Krankheiten,jedes Training erledigt.

Vor allem in den Laufschuhen rockt es dieses Jahr wie nie zuvor.Ob dies auch nach 180km Rad so ist,wird sich dann So zeigen.

Das Wetter wird am So passen,bei Temperaturen um 29 Grad.Sicherlich ist die Radstrecke knackig.aber dies wird mich von dem großen Ziel nicht abbringen.es soll die 10std Marke geknackt werden

Infos zum Rennen,sowie Streckeninformationen findet ihr hier:

http://ironmanregensburg.de/

Am So morgen um 7uhr könnt ihr das Rennen live verfolgen und auch die Zwischenzeiten sehen.

Einfach auf www.ironman.com gehen und dort beim Ironman Regensburg auf den Athlete Tracker,dort meine Startnummer,oder den Namen eingeben.

Meine Startnummer für So ist die 1416

  • Kommentare(0)//blog.marcus-ziemann.com/#post50

Durchgangsstation Ironman 70.3 Mallorca

Berichte 2012Geschrieben von Marcus Ziemann Mi, Mai 02, 2012 21:55:26
Noch eine Woche dann ist es soweit!!!!!!

Die Abreise zum ersten ernstzunehmenden Formtest im Jahr 2012 steht an.

und besser kann der Test nicht sein.nach meinem Rennen im letzten Jahr werde ich den direkten Vergleich haben und direkt wissen wo ich stehe.

Nachdem ich mich im letzten Jahr doch eher überraschend deutlich verbessern konnte und das Jahr kaum besser hätte laufen können,möchte ich in diesem Jahr nicht nur die Ergebnisse bestätigen,ich möchte sie klar verbessern.

Dafür habe ich in den letzten Wochen ein wenig mit dem Training zugelegt,auch wenn hier in der Region das Wetter alles andere als brauchbar war.

Mental bin ich sicherlich stark wie noch nie und bereit dieses Jahr für ein großes Ziel auch mal zu leiden.ich muss lernen vor dem Rennen auch mal die nötige Spannung aufzubauen und nicht wie zB in Barcelona bis zum Startstuss als "Ironmantouri" dahinzugammeln.

Ich denke man darf vor einem Ironmanstart auch mal nervös sein.

In Sachen Material werde ich ja wie schon erwähnt komplett neu ausgestattet an den Start gehen und in Alcudia zum ersten mal das Scott Plasma Premium im Renneinsatz haben.

Sicherlich werde ich die Radstecke nicht noch einmal so defensiv angehen wie im letzten Jahr.lieber leide ich beim laufen,als das ich mir wie im letzten Jahr wieder vorwerfe viel zu zaghaft gefahren zu sein,auch wenn dem Anstieg zum Kloster Lluc schon ein wenig Respekt gehören sollte.

Ich muss auch mal schauen wie ich mit dem neuen Neo zurecht komme.ich werde ihn auf der Insel überhaupt zum ersten mal am Körper haben.ich hoffe das geht gut.

Klasse ist auch das meine neue Altersklasse ein wenig überfüllt ist....

bei mir sind es bisher Rund 430 Starter in der AK,in den anderen....

M18 37 Starter

M25 161 Starter

M30 290 Starter

M35 340 Starter

M45 271 Starter

usw.

gesamt werden wohl ca 2300 Leute in der Bucht von Alcudia an den Start gehen.

bleibt also nur zu hoffen das bei mir bis zum nächsten Mi alles im Radkoffer landet und das am Sa,den 12.05 die Sonne gnadenlos auf uns niederbrennt.

Also,auf gehts in die Saison 2012.............

Meine Startnummer wird übrigens die 1980 sein

  • Kommentare(0)//blog.marcus-ziemann.com/#post48